[ad_1]

Handelsportale oder globale E-Marktplätze sind je nach Art der Geschäftsmodelle weitgehend unterteilt. B2B-Handelsportale werden je nach Betriebsart wie folgt klassifiziert:

Käuferorientiert

Käuferorientierte B2B-Handelsbörsen werden von einer Community von Käufern betrieben, die einen effizienten Einkaufsprozess unterstützen möchten. Für Käufer hilft diese Umgebung dabei, die besten Preise für Produkte von Verkäufern zu erzielen und gleichzeitig die Verwaltungskosten zu senken. Auf der anderen Seite können Lieferanten ihren Katalog bewerben, um potenzielle Kunden anzusprechen.

Lieferantenorientiert

Lieferantenorientierte E-Marktplätze werden auch als Lieferantenverzeichnisse bezeichnet. Diese Art von Handelsbörsen wird von Lieferanten verwaltet, die einen Online-Vertriebskanal für potenzielle Käufer generieren möchten. Sie bieten Verkäufern eine größere Sichtbarkeit auf dem Markt, was dazu beiträgt, mehr Leads zu gewinnen. Käufer profitieren auch von Lieferantenverzeichnissen, indem sie Zugang zu Informationen über Lieferantenprofile und verwandte Produkte und Dienstleistungen erhalten. Darüber hinaus können Produkte und Dienstleistungen bequem durchsucht werden.

Unabhängig oder von Dritten

Unabhängige Börsen oder Börsen von Drittanbietern werden von einem Drittanbieter betrieben und verwaltet, der Käufern und Verkäufern eine gemeinsame Online-B2B-Plattform bietet. Registrierte Mitglieder unabhängiger E-Marktplätze können auf Display-Anzeigen, Angebotsanfragen oder Gebote zugreifen, die sich auf ihr Branchengebiet beziehen.

Vertikale Handelsportale

Vertikale Handelsbörsen verbinden jeden Sektor der Lieferkette einer bestimmten Branche. Der Handel auf vertikalen Handelsportalen erhöht die betriebliche Effizienz und senkt effektiv die Kosten der zwischengeschalteten Lieferkette. Darüber hinaus spart es erhebliche Prozesszykluszeiten.

Horizontale Handelsportale

Horizontale Handelsportale verbinden Käufer und Verkäufer verschiedener Branchen auf der ganzen Welt. Diese Art von Portalen ist wie riesige offene Märkte, auf denen Menschen potenzielle Leads kaufen oder verkaufen können.